Kai Engelsiepen: "Es ist ein gutes Gefühl in der Team-WM auf P1 zu stehen. Das bringt eine gute Stimmung ins Team"

"Kevin ist dieses Jahr auf jeden Fall in Gefahr"
Interview mit Kai Engelsiepen (Virgin Racing) zum GP von Kanada




Kai, Kanada war bis jetzt dein bestes Rennen 2011. Andreas Frommherz hat über das gesamte Rennen viel Druck auf dich ausgeübt. Doch du konntest dich vor ihm behaupten und bist auf einen guten vierten Platz gefahren. Wie zufrieden bist du mit deiner Leistung und der verbesserten Situation in der Fahrer-WM?

Kai Engelsiepen: Das Rennen lief insgesamt sehr gut für mich. Natürlich hatte ich auch das Glück, das einige Favoriten der Top-Teams nicht dabei waren. Das hat mich nochmal etwas nach vorne gespült im Rennen. In der Fahrer-WM habe ich wenigstens wieder den Anschluss an die Positionen, die ich vor der Saison eigentlich schon im Auge hatte.

Du warst in diesem Rennen der erste Verfolger der Favoriten. Eine Position die dir die Presse von Anfang an zu gesprochen hat. Dein schlechter Saisonstart hat die Experten jedoch zweifeln lassen, ob du dem wirklich gewachsen bist. Jetzt scheinst du dich langsam zu stabilisieren. In Barcelona P6 und jetzt nur knapp das Podest verpasst. Somit bist du das erste Mal 2011 zwei Rennen hintereinander in die Punkte gefahren. Ist der Knoten jetzt geplatzt und sehen wir jetzt den Kai, den wir am Ende der letzten Saison gesehen haben?

Kai Engelsiepen: Ich hoffe mal, ihr werdet mich noch besser sehen, als zum Ende der letzten Saison. In dieser Saison waren es schon zu viele Patzer meinerseits, das stimmt. Aber das ist längst vergessen und ich konzentriere mich voll und ganz darauf einen guten Job zu machen und so konstant wie möglich zu fahren. Und wie schon viele andere gesagt haben, ist das Feld dieses Jahr konkurrenzfähiger als je zuvor. Da wird es umso schwieriger, Positionen einzufahren, die im letzten Jahr schon eher möglich waren.

Zum ersten Mal in der Virgin Geschichte steht das Team auf dem ersten Platz in der Team Weltmeistschaft. Schon in der Debütsaison gab es einen sensationellen zweiten Platz für euch. Wie fühlt es sich an, wenn man endlich die Früchte seiner Arbeit erntet und sich auf P1 wieder findet?

Kai Engelsiepen: Es ist natürlich ein gutes Gefühl so weit vorne zu stehen. Das bringt natürlich auch eine gute Stimmung ins Team. Aber es war erst das Sechste von insgesamt Sechzehn Rennen. Es ist also noch alles offen.

Dein Teamkollege Gredore hat am Anfang der Saison das Ziel ausgegeben, zweiter werden zu wollen und den ersten Platz als unmöglich deklariert. Müssen eure Ziele jetzt nicht doch korrigiert werden?

Kai Engelsiepen: Kevin ist dieses Jahr auf jeden Fall in Gefahr. Ich denke, dass Adrian im Moment sehr gut vorne mithalten kann und auch um P1 fahren kann. Unmöglich würde ich zum ersten Platz also nicht sagen. Aber es wird ein hartes Stück Arbeit, denn die Konkurrenz schläft nicht.

Virgin galt immer als Team mit einer der besten Zusammenarbeit der Teamkollegen im Fahrerlager. Entgegengesetzt zu den jüngsten Erfolgen des Teams soll Gerüchten zu Folge der Zusammenhalt im Team diese Saison ein paar Kratzer bekommen zu haben. Angeblich würdest du lieber Brian Klaes als Teamkollegen haben. Ist etwas an diesen Gerüchten dran und werden wir eine neue Fahrerpaarung nächste Saison sehen?

Kai Engelsiepen: Nein, das sind nur Gerüchte. Klar ist die Zusammenarbeit in der letzten Zeit nicht mehr so gewesen, wie sie einmal war. Das hing mit verschiedenen Faktoren zusammen. Auch habe ich mit Brian Privat viel zu tun, was natürlich auch dazu führt, das ich mit ihm schonmal zusammen auf die Strecke gehe. Ich denke aber, dass Adrian und Ich in Montreal gezeigt haben, dass wir zusammen ein gutes Team abgeben. Auch dort haben wir diverse male wieder Intensiv trainiert, so wie das vor einiger Zeit auch noch der Fall war. Ich hoffe, dass die Kratzer schnell wieder heilen. Definitiv wird es, zumindest aus meiner Sicht, also keine Änderung der Fahrerpaarung geben.

Im Namen der Presse bedanke ich mich für das Interview und wünsche dir weiterhin viel Glück für die Saison 2011



am Mittwoch, 15.Juni 2011
von Gredore Autor Liste
in Presse 2011 > 6.WM-Rennen | Kanada / Montreal
Gelesen: 981
Nicht bewertet -



Sie müssen angemeldet sein um auf dieser Seite Einträge machen zu können - bitte melden Sie sich an, oder wenn Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich hier registrieren.

  Nächstes WM-Rennen  
23.Juni um 2100
#8 Österreich / Spielberg
Rennrunden: 52
   
rf2
YT
  Liga-Presse  
   
  Headlines  
 

»Toro-Rosso-Verbleib "schwierig": Carlos Sainz schaut sich um
Carlos Sainz deutet an, kein viertes Jahr im Red-Bull-Ausbilderteam Toro Rosso verbringen zu wollen ...
»Formel 1 Baku 2017: Red Bull überrascht im ersten Training
Damit hatte keiner gerechnet: Red Bull dominiert das erste Freie Training in Baku, und Geheimfavorit ...
»Schultern einziehen! In Baku wird es noch enger
Beim Grand Prix von Aserbaidschan erwarten die Piloten das Durcheinander, das bei der Premiere des S ...


Veröffentlichungsdatum: Fri, 23 Jun 2017 13:46:35 +0200

»
Friends, a short message to let you know that rFactorcentral will be coming back online ...
»
RFACTOR 2 BUILD 930 NOW AVAILABLE! After completion of weekend testing, ISI has relea ...
»RSM Racing Mod Miniatures 0.400 by Rock Solid Mates
Rock Solid Mates has released RSM Racing Mod Miniatures 0.400
»Sandown 2014 (rFactor 2) 1.400 by AussieModTeam
AussieModTeam has released Sandown 2014 (rFactor 2) 1.400
»Classic Fords 1.000 by Classic Mod Team
Classic Mod Team has released Classic Fords 1.000


Veröffentlichungsdatum: Mon, 15 Jun 2015 06:02:00 EST