Rennbericht Abu Dhabi/Yas Marina
Ic3man am 09.Dezember um 01:20 Uhr
Die Saison 2018 ist mit dem letzten Rennen der Formel1-Liga.de in Abu Dhabi auf dem Yas Marina Circuit zu Ende gegangen. Das Rennen versprach im Vorfeld schon Spannung pur denn die Strecke hat den Fahrern noch einmal einiges abverlangt. Es war definitiv nicht einfach das richtige Setup auf der anspruchsvollen Strecke zu finden. Selbst der amtierende Weltmeister, auf den letzten Strecken fast unangreifbar, leistete sich auf der Strecke den ein oder anderen Fehler. Ob das im Rennen auch so war oder ob er fehlerfrei durchfahren konnte? Wer hat sich den Sieg geholt und was passierte im Mittelfeld?
Frommherz hatte noch die theoretische Chance Engelsiepen von Platz 2 zu verdrängen. Gleichzeitig war der Kampf auf den Plätzen 4 bis 7 auch noch nicht entschieden. So hatte Mark Zopp die Chance auf Platz 4, gleichzeitig waren aber auch Wickom und Boll hinter ihm in Schlagdistanz. Auf den Plätzen 10 bis 12 fand ein Dreikampf in der Fahrerwertung statt. Wobei Bechtel auf Platz 10 liegend nicht aktiv eingreifen konnte, er fuhr nicht mit. Papia und Dreier hatten nur wenige Punkte Abstand, haben sie es geschafft Bechtel von Platz 10 zu verdrängen? Was passierte auf den Plätzen 4 bis 7?
All das erfahrt ihr im laufe des Berichtes. Gestartet wurde mit Q3, da O. Zopp im letzten Moment durch Providerschwierigkeiten aufgeben musste und somit 12 Fahrer an den Start gingen.

Das Qualifying (Q3):
Die Ampel war noch nicht auf Grün geschaltet und schon stand Frommherz an der Ausfahrtslinie bereit. Direkt dahinter folgten auch Wickom und Kressner. Es galt keine Zeit zu verschwenden, denn auf der anspruchsvollen Strecke machen kleinere Fehler direkt einige zehntel Sekunden aus.



Aber auch M. Zopp wartete nicht lange und folgte der Dreiergruppe. Hier sehen wir die Fahrer in der OutLap in der Haarnadelkurve. Eine schöne Strecke, nicht wahr?



Die erste Zeit kam dann auch von Frommherz mit einer 1:33.551 setzte er sich an die Spitze. Direkt dahinter folgte Wickom mit einer 1:34.895 (+1,3 Sekunden). Kressner mit seiner ersten gezeiteten Runde setzte sich auf Platz 3 (+2,8 Sekunden) doch dahinter war M. Zopp schneller und verdrängte Kressner direkt wieder, aber auch hier fehlten schon 1,8 Sekunden auf Frommherz. Wann kommen Engelsiepen und Stolp?

Da kommt der Weltmeister um die Kurve, es sind noch einige Meter und es reicht! Eine 1:33.460! Engelsiepen folgt direkt dahinter mit einer 1:34.027. Platz 3 für ihn. Es ist viel los auf der Strecke, viele Fahrer haben sich frische Reifen geholt und versuchen einen weiteren run. Einige Fahrer sind aber auch draußen geblieben und wollen direkt noch mal einen drauf legen.
Doch schauen wir uns direkt das Endergebnis an.



Frommherz holt sich damit die 4te Pole in dieser Saison nach Spa, Sotschi und Monza. Wir sind gespannt ob es auch zum Rennsieg reicht. Die Strecke bleibt tückig und ein kleiner Fehler kann das Aus bedeuten.

Das Rennen:

41 Runden gilt es zu absolvieren. Wie bereits erwähnt startet Frommherz von der Pole. Wir sind gespannt darauf, ob er auch als erster durch die erste Kurve fahren wird oder ob Stolp wieder einen seiner Blitzstarts hinlegen kann und auf den ersten Metern an Frommherz vorbei geht.

Alle Fahrer stehen auf ihren Plätzen und die Ampel geht an, die Spannung steigt…


Und dann gehen die Ampeln endlich aus und das letzte Rennen der Saison 2018 geht endlich los!

Stolp und Engelsiepen kamen richtig gut weg und greifen auf den ersten Metern Frommherz an. Auch dahinter geht es richtig zur Sache. Böhme und Papia mit richtig guten Starts!



Frommherz hat in der ersten Kurve die Nase vorne und kann seine Position verteidigen. Auch Stolp bleibt auf Platz 2 gefolgt von Engelsiepen.



Böhme greift Boll an, Boll hat aber die bessere Linie und wird seinen Platz wohl verteidigen können. Dahinter greift Papia M. Zopp an und setzt sich innen neben ihn.



Es gab keinerlei Unfälle beim Start, was wir diese Saison schon anders erlebt haben. Bis zur Haarnadelkurve hat sich das Feld sortiert und nach der Haarnadelkurve sieht die Reihenfolge wie folgt aus:

Frommherz vor Stolp und Engelsiepen die sich schon etwas von Boll absetzen konnten. Dahinter folgt Wickom, Böhme, Papia, M. Zopp, Dreier und Kressner. Ausserhalb der Punkte liegen momentan Gerer und Harmel.



Durchschnaufen kann zum jetzigen Zeitpunkt noch niemand. Entscheidend ist wie gut man aus der Haarnadelkurve raus kommt. Wer kommt besser aus der Kurve raus und kann sich auf der langen geraden ansaugen um einen Angriff zu wagen?

Niemand! M. Zopp kam schlecht aus der Kurve raus, konnte seinen Platz aber halten. Ansonsten ist nicht viel passiert, das Feld bleibt wie es ist.

Auch zum beginn der dritten Runde hat sich nicht viel geändert. Die ersten Grüppchen bilden sich. Vorne können sich Frommherz und Stolp etwas absetzen. Dahinter folgt eine dreier Gruppe aus Engelsiepen, Boll und Wickom. Dahinter dann mit etwas Abstand die nächste dreier Gruppe aus Böhme, Papia und M. Zopp. Wir sind gespannt wann die ersten Angriffe kommen…

Hier sehen wir den führenden Frommherz, vor Stolp und die Lücke die dahinter bereits klafft. Engelsiepen kann die Pace nicht mitgehen.



Aktuell befinden wir uns in Runde 6. Das Feld ist weiterhin unverändert. Stolp klebt Frommherz förmlich im Heck, aber trotz DRS reicht es bisher nicht für einen Angriff. Dahinter dann ein ähnliches Bild bei Engelsiepen, Boll und Wickom.




Dahinter ist nicht viel los, die Abstände sind bisher zu groß als das dort ein Angriff folgen könnte. Wir warten weiter gespannt auf die Zweikämpfe.

Doch dann kommt in Runde 6 der Angriff von Stolp gegen Frommherz. Stolp kommt besser aus der Kurve raus und kann in der zweiten DRS Zone den Flügel flach stellen und neben Frommherz ziehen. Frommherz scheint damit nicht gerechnet zu haben und zieht etwas nach rechts um die Kurve anzufahren, doch da war Stolp bereits neben ihm. Stolp muss nach rechts ausweichen und Frommherz bleibt vorne!



Ebenfalls in Runde 6 dann ein Fahrfehler von Papia. Beim rausbeschleunigen dreht sich ihm das Heck weg wodurch er von Platz 7 auf Platz 10 durchgereicht wird. Dabei hat er noch Glück gehabt, er rutscht in die Streckenbegrenzung, doch das Auto bleibt ohne größere Schäden. Er kann weiterfahren ohne einen Boxenstop einlegen zu müssen.



In Runde 7 verbremst sich Dreier und muss die Lenkung aufmachen, dadurch tauscht er mit seinem Teamkollegen den Platz. Kressner nun auf 8 und Dreier auf 9.



Es läuft die neunte Runde und noch immer dasselbe Bild an der Spitze. Frommherz führt nun mit etwas mehr Abstand auf Stolp, der verfolgt wird von Engelsiepen und Boll. Boll klebt Engelsiepen schon seit Rennbeginn im Heck, doch auch mit DRS reichte es bisher nicht für eine Attacke.
Mittlerweile ist die Sonne fast untergegangen und die Strecke ist hell erleuchtet.



Am Ende von Runde 10 fällt auf das M. Zopp mit großen Schritten auf Böhme aufholt. Am Ende der Runde war M. Zopp fast 1,8 Sekunden schneller. Da deutet sich ein Angriff an, ob die Reifen vom Böhme schon abbauen? So langsam kommen wir ins Boxenstop-Fenster.

In Runde 10 kommt Kressner zum Boxenstop wodurch Papia einen Platz nach vorne rutscht und nun Dreier vor sich hat. Papia war in der letzten Runde schneller als die rosa Schweinchen (wie die Force Indias liebevoll genannt werden), er wird gleich wohl auch Dreier angreifen.

In Runde 11 ist M. Zopp nach der Haarnadelkurve direkt dran an Böhme, doch es reicht trotz DRS noch nicht für einen Angriff. Doch auf der Zufahrt zur zweiten DRS Zone kommt M. Zopp besser aus der Kurve raus und zieht dann mit offenem Flügel an Böhme vorbei. Sehr gut gesehen von Böhme der wohl gesehen hat, dass er seinen Platz nicht verteidigen kann und viel Platz gelassen hat.



In Runde 14 kommt am Ende der zweiten DRS Zone der Angriff von Papia gegen Dreier. Papia bremst sich innen rein, kommt dabei etwas zu weit raus. So hat Dreier in der nächsten Linkskurve die Nase vorne und lässt keinen Platz für Papia. Beide berühren sich, wobei sich Papia wegdreht. Dreier kann weiterfahren und liegt weiterhin auf Platz 7.



An selber Stelle, in der gleichen Runde, der Angriff von Böhme gegen Gerer. Dort klappt es besser und Böhme bremst sich innen vorbei. Platz 9 nun für ihn.



Am Ende von Runde 14 kommt Stolp in die Box, ob das ein Undercutversuch ist? Nah genug an Frommherz dran ist er dafür!

Doch dann das! Unfassbar!

Auf der Zufahrt zur Box dreht sich ihm das Heck weg und er knallt in die Streckenbegrenzung. Dabei verliert er den Frontflügel der nun gewechselt werden muss. Der Undercut ist damit wohl hinüber. Auf Platz 5 kommt er wieder auf die Strecke zurück.



In Runde 16 läuft Stolp auf M. Zopp auf, der noch nicht in der Box war. Stolp muss nun schnell an ihm vorbei, um nicht unnötig Zeit zu verlieren.

In Runde 18 dann der Angriff gegen M. Zopp der sichtlich keine Chance hat, bereits in den Kurven nach der ersten DRS Zone kann Stolp sich neben ihn setzen und schließlich ohne viel Mühe auf der zweiten DRS Zone dran vorbei ziehen.

Zum Ende der 20zigsten Runde kommt Frommherz an die Box, macht er es besser als Stolp? Ja, macht er! Fehlerfreier Boxenstop von ihm. Er kommt auf Platz 2 hinter Engelsiepen zurück auf die Strecke. Engelsiepen bisher noch ohne Boxenstop. Auf Platz 3 folgt Stolp mit deutlichem Abstand.

Aktuell befinden wir uns in Runde 22. Etwas mehr als die Hälfte des Rennens ist bereits gefahren. Aktuelle befinden sich die Fahrer auf folgenden Plätzen: Engelsiepen vor Frommherz und Stolp. Dahinter folgen Boll, Wickom, M. Zopp, Böhme, Kressner, Dreier und Papia. Außerhalb der Punkte liegen momentan Gerer und Harmel.

In Runde 22 dann der Stop von Engelsiepen, reicht es um vor Boll zu bleiben oder gelang Boll der Undercut? Die Zufahrt zur Box war gut, doch wo sortiert sich Engelsiepen wieder ein?
Es reicht nicht für den Undercut, Engelsiepen kommt deutlich vor Boll zurück auf die Strecke. Damit ist die Spitze wieder in ihrer ursprünglichen Reihenfolge.



Heftiger Crash von Kressner auf der Zufahrt zur 2ten DRS Zone! Wir können nicht erkennen warum er auf einmal nach Links in die Streckenbegrenzung zieht, doch der Einschlag ist alles andere als sanft! Die Radaufhängung bricht und er verliert beide Reifen! Er versucht noch den Wagen zur Box zu schleppen, doch keine Chance – das aus führ ihn in der 22. Runde.



In Runde 27 dann das nächste rosa Schweinchen was ausfällt. Beim Anbremsen nach Start/Ziel kommt Dreier zu weit nach rechts und knallt in die Streckenbegrenzung. Dabei verliert er das rechte Vorderrad und wird auf die Strecke zurückgeschleudert! Papia kann nicht mehr ausweichen und fährt in Dreier rein. Glück für ihn, er kann weiterfahren und muss in die Box aber für Dreier ist das Rennen beendet.



Es sind Bereits 29 Runden von 41 gefahren, aktuell ein unverändertes Bild an der Spitze. Frommherz wird von Stolp gejagt und Boll jagt Engelsiepen, aber es reicht bei beiden nicht – trotz DRS!

Ansonsten ist aktuell nicht viel Bewegung im Feld, Zweikämpfe sind Mangelware. Lediglich Gerer ist auf Platz 9 liegend noch nah genug an Papia dran, doch auch da reicht es trotz DRS nicht.

In Runde 30 holt sich Stolp noch einmal neue Reifen, diesmal auch ohne Fehler in der Boxeneinfahrt. Er kommt ohne Platzverlust zurück auf die Strecke. Damit sehen wir aktuell nur noch einen Zweikampf zwischen Boll und Engelsiepen.

Es geht nun schon in die letzte Runde, es scheint als hätten sich die Fahrer soweit mit ihren Plätzen abgefunden. Frommherz führt deutlich vor Stolp und Engelsiepen. Boll nun auch mit einigen Sekunden Abstand dahinter, gefolgt von M. Zopp. Auf den Plätzen 6 bis 10 folgen Wickom, Böhme, Papia, Gerer und Harmel. Schade für Papia der ohne den Unfall mit Dreier vermutlich weiter vorne liegen würde.

Und dann ist Schluss in Abu Dhabi – das letzte Rennen der Formel1-Liga Saison 2018 gewinnt Frommherz vor Stolp und Engelsiepen!



Das ganze Rennen gibt es auch zum nachsehen auf unserem Youtube-Kanal. Vielen Dank an Patrick Kraus für das Kommentieren der Streams in diesem Jahr!

Damit verabschieden sich die Fahrer in ihren wohlverdienten Urlaub. Weiter geht es im nächsten Jahr mit einem neuen Mod, der nun ausgiebig getestet wird. Sobald es Neuigkeiten gibt werden wir es euch wissen lassen!

Falls ihr auch Interesse daran habt in einer Liga einzusteigen und euch mit anderen Fahrern zu messen, so könnt ihr euch jederzeit hier für ein Cockpit bewerben. Aktuell sind noch Cockpits für die kommende Saison frei.

Solltet ihr Fragen, Anregungen oder Kritik zur Berichterstattung haben, so könnt ihr euch gerne bei uns im Forum melden.



  Nächstes WM-Rennen  
Keine bevorstehenden Ereignisse
   
rf2
YT
FB
  Headlines  
 

»Pascal Wehrlein: Gaststarts in Le Mans & bei IndyCars möglich
Formel E, Ferrari-Simulatorfahrer, dazu noch vielleicht die 24 Stunden von Le Mans und IndyCars: Pas ...
»Highlights des Tages: Van der Gardes Sauber-Wunde reißt auf
Was heute in den sozialen Medien los war: +++ Vergebliche Suche nach Erwähnung +++ Hamilton und Merc ...
»Studie gestartet: Finnland prüft Chance auf Formel-1-Grand-Prix
Finnland könnte sich vorstellen, in Zukunft ein Formel-1-Rennen abzuhalten und evaluiert die Möglich ...


Veröffentlichungsdatum: Thu, 17 Jan 2019 22:51:39 +0100

»
Friends, a short message to let you know that rFactorcentral will be coming back online ...
»
RFACTOR 2 BUILD 930 NOW AVAILABLE! After completion of weekend testing, ISI has relea ...
»RSM Racing Mod Miniatures 0.400 by Rock Solid Mates
Rock Solid Mates has released RSM Racing Mod Miniatures 0.400
»Sandown 2014 (rFactor 2) 1.400 by AussieModTeam
AussieModTeam has released Sandown 2014 (rFactor 2) 1.400
»Classic Fords 1.000 by Classic Mod Team
Classic Mod Team has released Classic Fords 1.000


Veröffentlichungsdatum: Mon, 15 Jun 2015 06:02:00 EST