Rennbericht Brasilien/Interlagos
Ic3man am 26.November um 18:09 Uhr
Das Rennen in Brasilien versprach Spannung pur und da der LiveStream leider ausgefallen ist, werden wir nur kurz und knapp auf das Qualifying eingehen. Dafür aber umso intensiver auf das Renngeschehen. Kommen wir direkt zur Sache.

Q2 und Q3:

Die ersten 10 Fahrer kommen ins Q3. Ausgeschieden sind im Q2 Gerer, Harmel und Schoner. Alle anderen Fahrer durften im Q3 noch einmal ran.



Im Q3 ging es dann um alles. Die Fahrer fuhren direkt raus um keine Zeit zu verschwenden. Gerade hier, wo es wirklich um tausendstel geht, ist die Spannung extrem hoch. Am Ende konnte sich Stolp vor Engelsiepen durchsetzen. Es war denkbar knapp, nur 9 tausendstel trennen die beiden Fahrer!
Dagegen konnte Frommherz hier nicht an seine Bestzeit aus Q2 anknüpfen. Ihm fehlten diesmal 160 tausendstel auf Stolp. Dahinter präsentierte sich Papia unheimlich stark mit einem vierten Platz vor Boll und Kressner. Auf den Plätzen 7 bis 10 folgen Wickom, Bechtel, O. Zopp und Dreier.



Rennen:
Der Rennstart versprach Spannung pur. Im Qualifying gab es schon die ein oder andere Überraschung. Alle Fahrer stehen nach ihrer Einführungsrunde auf ihren Positionen und gleich schaltet die Ampel auf Grün.



Tobias Stolp mit einem sauberen Start, kam direkt um einige Meter weg und konnte gefahrlos durch die erste Kurve fahren. Dahinter folgte Engelsiepen und Frommherz. Boll und Wickom kamen ebenfalls richtig gut weg. Wickom steckt in Kurve 1 zurück. Boll und Papia fuhren nebeneinander in die Kurve und Boll setzte sich durch und liegt nun auf dem vierten Platz. Papia auf 5 und Wickom auf 6.



Kressner auf Position 7 liegend fuhr in Kurve 1 Wickom aufs linke Hinterrad. Wickom konnte weiterfahren während Kressner auf den Grünstreifen rutschte und ans Ende des Feldes zurück gereicht wurde. Schon in der ersten Runde gibt es so viel zu sagen, man weiß gar nicht wo man anfangen soll!
Am Ende der „Reta Oposta“ dann der Angriff von Böhme gegen Gerer. Böhme hatte mehr Topspeed und bremste an Gerer vorbei. Böhme nun auf 12, Gerer auf 13.



Das Feld hat sich in Runde 3 etwas sortiert, vorne kann Engelsiepen an Stolp dranbleiben. Frommherz mit etwas Abstand dahinter. Auf den Plätzen folgen Boll, Papia, Wickom, Dreier, Bechtel, O. Zopp und Schoner. Außerhalb der Punkte liegen momentan Harmel, Kressner, Böhme und Gerer. Papia gefällt uns bisher richtig gut, eine starke Anfangsphase vom Sauber Piloten.
In Runde 4 dann der erste Ausrutscher von O. Zopp nach der ersten Kurve nach „Reta Oposta“. Er kam beim rausbeschleunigen zu weit raus und drehte sich weg. Er hatte dabei noch Glück nicht in die Streckenbegrenzung zu rutschen. Dabei ging es für ihn von Platz 9 auf 14 zurück, ans Ende des Feldes. In derselben Runde kamen kurz darauf Harmel und Böhme an selber Stelle weit raus, mit besserem Ende für Böhme. Böhme nun auf 11, Harmel auf 12.



In Runde 5 kam dann der Angriff von Kressner gegen Schoner. Kressner kam aus dem „Senna S“ besser raus und konnte auf der „Reta Oposta“ Schoner ausbeschleunigen. Bei der Einfahrt in Kurve 4 war er dann schon vorbei, keine Chance für Schoner sich zu wehren.



Auf der Start/Ziel geraden dann ein heftiger Abflug von Schoner der bis dahin an Kressner dran bleiben konnte. Aus nicht erkennbaren Gründen kam Schoner zu weit rechts raus, korrigierte und verlor mit offenem DRS das Heck. Schoner schlägt hart in die Boxenmauer ein und schleudert in die Auslaufzone des „Senna S“.



Der Sauber Pilot stellt seinen Wagen ab und verfolgt den Rest des Rennens aus der Box.

In Runde 6 zeichnet sich die erste Grüppchenbildung ab. Stolp führt weiter knapp vor Engelsiepen. Dahinter kommt, mit ein paar Sekunden Abstand Frommherz. Dahinter, ebenfalls mit einem gewissen Abstand Boll der direkt verfolgt wird von Papia. Ebenfalls mit ein paar Sekunden dahinter Wickom, direkt verfolgt von Dreier und Bechtel. Dahinter geht es nicht ganz so eng zu, Kressner auf 9 und Böhme auf 10. Ausserhalb der Punkte fahren momentan Harmel, Gerer und O. Zopp.

In Runde 8 dreht sich Harmel auf Position 11 liegend beim rausbeschleunigen weg und dreht sich in die Streckenbegrenzung. Ohne Flügel ging es für ihn weiter in die Box wodurch er ans Ende des Feldes durchgereicht wurde. Gerer dadurch nun auf 11, dicht gefolgt von O. Zopp auf 12. Kommt da bald ein Angriff von O. Zopp?

In Runde 9 dann der Angriff von Boll gegen Papia. Papia macht am Ende von „Reta Oposta“ die Tür zu wodurch Boll keinen Platz mehr hat und Papia am Heck erwischt. Beide drehen sich durch die Kurve mit dem besseren Ende für Papia. Papia bleibt auf 4 und kann mit etwas Zeitverlust weiterfahren.



Es schien so als könnte Boll seinen Wagen ebenfalls abfangen. Dabei kam er allerdings zu weit links aufs Gras und schleuderte Quer über die Strecke. Von hinten kamen Wickom, Dreier und Bechtel. Wickom kam an Boll vorbei, doch Dreier hatte keine Chance und fuhr Boll in den Wagen. Dabei waren beide Wagen so sehr beschädigt das sie zurück an die Box mussten.



Nach ihren Boxenstops kamen Boll und Dreier auf den Positionen 11 und 12 auf die Strecke zurück.

Durch die ganzen Zwischenfälle hat sich das Feld in Runde 11 nun deutlich entzerrt. Engelsiepen macht auf Platz 2 liegend ordentlich Druck auf Stolp. Nach hinten hat Engelsiepen viel Luft auf Frommherz der auf Platz 3 liegt. Dahinter folgen Papia, Wickom, Bechtel, Kressner, Böhme, Gerer und O. Zopp. Außerhalb der Punkte momentan Boll, Dreier und Harmel. Es sind allerdings noch 41 Runden zu fahren und wenn es so weiter geht wird es noch einiges zu Berichten geben!
Momentan finden vor allem Kämpfe zwischen Platz 1 und 2 sowie Platz 4 und 5 statt. Engelsiepen klebt Stolp schon seit Runde eins im Heck. Selbes Bild seit einigen Runden zwischen Papia und Wickom. Doch wann kommen die Angriffe oder wer macht den Undercut?



In Runde 12 dann der Angriff von Wickom gegen Papia. Wickom kommt besser durch das „Senna S“ und kann sich auf der „Reta Oposta“ an Papia ansaugen. Beim Anbremsen auf Kurve 4 geht Wickom dann an Papia vorbei. Kann Papia dranbleiben und sich den Platz von Wickom wiederholen?
Papia konnte an Wickom dranbleiben, ihm aber nicht weiter gefährlich werden. In Runde 14 kommt Papia an die Box und holt sich neue Reifen. Papia kommt auf Position 8 aus der Box, knapp vor Gerer und O. Zopp. Doch mit den frischeren Reifen hat Papia nach einer Runde schon ein Polster auf Gerer herausfahren können.
In Runde 15 dann der Boxenstop von Bechtel der Eingangs Start/Ziel vorher noch von Kressner überholt wurde und dadurch auf Position 6 liegt. Bechtel kommt als zehnter hinter O. Zopp und Gerer auf die Strecke.

Es sind momentan 16 Runden gefahren, wann kommt die Führungsgruppe an die Box? Gelingt Engelsiepen vielleicht sogar der Undercut?

In Runde 16 kommt O. Zopp zum Reifenwechsel wodurch Bechtel nun vorrückt auf Position 9. Boll und Dreier kommen ebenfalls vorbei und liegen nun auf 11 und 12. O. Zopp sortiert sich auf Position 13 ein.
In Runde 17 dann der Stop von Stolp, direkt gefolgt von Engelsiepen. Beide kommen zeitgleich an die Box. Beide Stops waren sehr gut, allerdings war Stolp etwas schneller als Engelsiepen und hat so etwas Zeit gewonnen. Beide kommen hinter Frommherz auf die Strecke und sortieren sich so auf den Plätzen 2 und 3 ein. Frommherz war noch nicht an der Box, wird nun allerdings reagieren müssen um noch eine Chance zu haben.
Und so ist es auch, eine Runde später kommt auch Frommherz an die Box und holt sich neue Reifen ab. Er sortiert sich wieder hinter Stolp und Engelsiepen ein. Der Abstand ist fast unverändert und er muss erst einmal Harmel überrunden um aufschließen zu können. Der spielt aber mit und macht direkt Platz. Super gesehen.
Boll macht mittlerweile Druck auf Bechtel der auf Position 7 liegt. Wann kommt der Angriff von Boll?
Nah genug dran ist er.....



Das Rennen hat sich in Runde 20 beruhigt. Vorne kann Stolp Engelsiepen aus dem DRS Fenster halten. Auch Frommherz ist außerhalb des DRS Fensters. Der Zweikampf zwischen Bechtel und Boll ist das einzige nennenswerte momentan. Es könnte allerdings zu einem spannenden Vierkampf werden. Denn hinter Boll kommt Wickom langsam näher und Bechtel schließt langsam auf Böhme auf.



Der Vierkampf entwickelt sich so langsam sogar zu einem Fünfkampf. Denn auch Böhme schließt auf Kressner auf. In Runde 24 kommt wieder Spannung auf.

In Runde 25 dann der Angriff von Boll gegen Bechtel. Am Ende von Start/Ziel zieht Boll nach innen und bremst Bechtel aus. Boll nun auf 7, Bechtel auf 8 und Wickom direkt dran an Bechtel auf 9.



Am Ende von Runde 25 dann der Angriff von Wickom auf Bechtel. Am Ende von Start Ziel ist Wickom vorbei und liegt nun auf Platz 8. Boll konnte sich von Bechtel absetzen. Kann Wickom die Lücke wieder zufahren?



In Runde 27, etwas mehr als Halbzeit, zeigt sich folgendes Bild (Platz 1 bis 13): Stolp, Engelsiepen, Frommherz, Papia, Kressner, Böhme, Boll, Wickom, Bechtel, Dreier, O. Zopp, Harmel und Gerer. Momentan spitzt sich die Lage zwischen Kressner und Wickom im Mittelfeld zu – alle Fahrer sind im DRS Fenster, nur Kressner muss sich ohne DRS verteidigen. Bechtel muss hinter Wickom etwas abreißen lassen und kann die Pace nicht ganz mitgehen.
In Runde 26 kommt Böhme auf der Zufahrt zur Start/Ziel besser raus und kann sich neben Kressner setzen. Als Böhme dann noch den Flügel aufmachen konnte hatte Kressner keine Chance und musste den Renault Piloten ziehen lassen.



Doch Kressner wird nicht durchatmen können. Wie man unschwer erkennen kann folgen direkt dahinter Boll und Wickom.
Am Ende der „Reta Oposta“ kann Wickom besser aus der Kurve raus beschleunigen und setzt sich neben Boll. Sie fahren Rad an Rad und es kommt zu einer leichten Berührung. Boll macht die Lenkung auf und kracht in die Streckenbegrenzung.



Wickom nun auf 6. Aber Bolls Auto ist stark beschädigt und er versucht sich zurück an die Box zu schleppen. Schafft dies auch, wird jedoch durchgereicht bis auf Platz 12.

In Runde 31 dreht sich Kressner beim rausbeschleunigen Weg und kracht in die Streckenbegrenzung. Auch er muss an die Box und wird so von Platz 5 auf Platz 9 durchgereicht.

In Runde 32 kommt Engelsiepen an die Box, Frommherz und Stolp bleiben draußen. Frommherz rückt dadurch auf Platz 2 vor, hinter Stolp. Engelsiepen kommt als dritter zurück auf die Strecke. Reicht es für einen Undercut gegen Stolp?

Stolp und Frommherz kommen erst in Runde 34 an die Box. Doch wo bleibt Engelsiepen, reicht es? Es reicht nicht! Engelsiepen hinter Stolp und vor Frommherz. An der Spitze ist also weiter alles unverändert.



Stolp schafft es nicht Dreier zu überrunden und muss bis auf Einfahrt zur Start/Ziel warten. Dadurch kommt Engelsiepen nochmal deutlich näher dran. Wird es noch einmal Spannend? In den ersten Runden klebte Engelsiepen schon an Stolps Heck und kam nicht dran vorbei….
Momentan sind wir in der 36. Runde und viel ist hier nicht los. An der Spitze wird Stolp von Engelsiepen verfolgt. Im Mittelfeld ist Bechtel auf Position 8 liegend ganz nah dran an O. Zopp. Auf der Zufahrt zur Start/Ziel bremst sich Bechtel innen rein und geht an O. Zopp vorbei. Eine super Aktion!



Doch dann der Konter von O. Zopp. Mit wesentlich mehr Topspeed kann er auf der Start/Ziel neben Bechtel bleiben und im „Senna S“ hat O. Zopp wieder die Nase vorne. Doch O. Zopp ist zu weit raus aufs Gras gekommen und muss die Lenkung aufmachen. Bechtel ist vorbei und O. Zopp liegt nun auf dem 8. Platz.



In Runde 28 ist auch Kressner direkt dran an O. Zopp. Am Ende der „Reta Oposta“ setzt sich Kressner neben O. Zopp, steckt dann aber zurück und fährt in der Kurve O. Zopp leicht ins Heck. Dadurch verlor Kressner die Kontrolle über seinen Wagen und drehte sich.



Runde 42 von 52. Aktuell ist nicht viel los. Engelsiepen jagt weiter Stolp der auf Platz 1 liegt. Dahinter ist momentan nicht viel Bewegung im Feld. Die Fahrer sind zu weit auseinander als dass ein Angriff kommen könnte.

In Runde 43 ist Wickom dran an Bechtel der auf Platz 6 liegt. Wir sind gespannt wer das Teaminterne Duell für sich entscheiden kann. Und dann kommt der Angriff, weil Bechtel vom Gas gehen muss um sich nicht zu drehen. Wickom ist vorbei!

46 von 52 Runden sind gefahren. Stolp führt mitlerweile etwas deutlicher vor Engelsiepen und Frommherz. Auf den Plätzen dahinter folgen Böhme, Papia, Wickom, Bechtel, Kressner, Dreier und Harmel. Außerhalb der Punkte liegen Boll, O. Zopp und Gerer.

In der letzten Runde dann der Angriff von Kressner auf Bechtel der in der Kurve weit rausgekommen ist. Kressner und Bechtel berühren sich leicht, doch beide können weiterfahren. Dreier fährt auf Bechtel auf und schiebt ihn in Kressner wodurch sich alle drehen.



O. Zopp kann nicht ausweichen und wird ebenfalls von der Strecke geschoben.



Das war der letzte Aufreger des Rennens. Alle Fahrer konnten weiterfahren und kamen ins Ziel. Damit ist das Rennen vorbei. Tobias Stolp gewinnt den großen Preis von Brasilien vor Engelsiepen und Frommherz. Vom letzten Platz gestartet erreichte Böhme den vierten Platz, eine super Leistung. Aber auch Papia auf 5 fuhr sein bestes Saisonergebnis nach Hause!
Auf den Plätzen 6 bis 13 folgen Wickom, Bechtel, Kressner, Dreier, Harmel, Boll, O. Zopp, Gerer. Früh ausgeschieden ist Max Schoner nach einem Unfall auf der Start/Zielgeraden.



Der LiveStream ist leider ausgefallen. Alle Ergebnisse zum nachlesen findet ihr HIER.

Die Fahrer haben jetzt noch einmal 2 Wochen Zeit bevor es nach Abu Dhabi zum letzten Saisonrennen auf dem Yas Marina Circuit geht. Momentan ist in der Fahrerwertung noch einiges möglich. Die letzten Entscheidungen fallen am 07.12.2018 um 21:00 Uhr. Wir hoffen euch dann auch wieder mit Bild und Ton durch das Rennen begleiten zu können.



  Nächstes WM-Rennen  
Keine bevorstehenden Ereignisse
   
rf2
YT
FB
  Headlines  
 

»Pascal Wehrlein: Gaststarts in Le Mans & bei IndyCars möglich
Formel E, Ferrari-Simulatorfahrer, dazu noch vielleicht die 24 Stunden von Le Mans und IndyCars: Pas ...
»Highlights des Tages: Van der Gardes Sauber-Wunde reißt auf
Was heute in den sozialen Medien los war: +++ Vergebliche Suche nach Erwähnung +++ Hamilton und Merc ...
»Studie gestartet: Finnland prüft Chance auf Formel-1-Grand-Prix
Finnland könnte sich vorstellen, in Zukunft ein Formel-1-Rennen abzuhalten und evaluiert die Möglich ...


Veröffentlichungsdatum: Thu, 17 Jan 2019 20:51:15 +0100

»
Friends, a short message to let you know that rFactorcentral will be coming back online ...
»
RFACTOR 2 BUILD 930 NOW AVAILABLE! After completion of weekend testing, ISI has relea ...
»RSM Racing Mod Miniatures 0.400 by Rock Solid Mates
Rock Solid Mates has released RSM Racing Mod Miniatures 0.400
»Sandown 2014 (rFactor 2) 1.400 by AussieModTeam
AussieModTeam has released Sandown 2014 (rFactor 2) 1.400
»Classic Fords 1.000 by Classic Mod Team
Classic Mod Team has released Classic Fords 1.000


Veröffentlichungsdatum: Mon, 15 Jun 2015 06:02:00 EST