Pilot werden

Hier erklären wir Dir, wie Du in die Formel1-Liga einsteigen kannst und wie die Formel1-Liga funktioniert.


1. Erst lesen, dann entscheiden
Bitte lies Dir die auf dieser und weiteren verlinkten Seiten beschriebenen Rahmenbedingungen und Vorraussetzungen zur Teilnahme am Ligabetrieb aufmerksam durch. Dies erspart eine Menge Aufklärungsarbeit und führt Dich zügig an Dein Ziel: Ein Stammcockpit in der Formel1-Liga.


1.a Regeln und Einstellungen
Lies Dir bitte nun unser Regelwerk durch und entscheide dann, ob eine Teilnahme weiterhin in Frage kommt.


1.b Kostenpflichtiger Gameserver
Wir fahren alle WM-Rennen und Trainings auf unserem 100Mbit-Server. Hierfür zahlt jeder Teilnehmer eine geringe Gebühr von 40 Euro fürs laufende Jahr (Sonderpreis für die Saison 2013 - anschließend evtl. wieder etwas mehr). Du solltest Dir gut überlegen, ob Du wirklich bereit bist, Dich an den Kosten zu beteiligen. Alle relevanten Infos hierzu findest Du auf der Gameserverseite


1.c Mindestalter
Teilnahme an der Formel1-Liga, insbesondere am Rennbetrieb, erst ab 16 Jahren. Wir behalten uns das Recht vor eine Kopie des Personlausweises zu verlangen, sollten irgend welche Zweifel bestehen!


2 . Einstieg als Testfahrer
Wenn Du Deine Karriere in der Formel1 beginnen möchtest, musst Du Dich zunächst als Testfahrer anmelden! Was Du dafür tun musst, ist weiter unten beschrieben. Aber Vorsicht! Nicht gleich nach unten scrollen und den Rest überlesen!


3. Beginn der Testphase
Hast Du Dich mit allen erforderlichen Daten angemeldet, so beginnt nun die Testphase. In der Testphase solltest Du zeigen, dass Du das Zeug zum Piloten in der Königsklasse hast. Das heißt nicht, dass Du unbedingt schnell sein musst sondern du sollst uns davon überzeugen, dass Du am Ligageschehen teilnimmst, Dich auf der Strecke fair verhältst und keine Eintagsfliege bist!
Für Neuanmeldungen sind die Admins und einige Fahrer zuständig. Es wird also dafür gesorgt, dass der Einstieg in die Formel1-Liga so einfach wie möglich sein wird. Wir werden aber auch kontorlieren, ob du oben genannte Kriterien erfüllst. Für die Testphase bekommst du noch nicht alle Texturen des Mods. Leider müssen wird das so handhaben, da sich viele nur angemeldet haben um den Mod zu schnorren. Wer das vor hat, hat also schlechte Karten


4. Ende der Testphase
Die Admins und Fahrer die mit dir trainiert haben, werden Dich während der Testphase unter die Bernie-Eccelstone-Lupe nehmen und dann über Deine weitere Teilnahme entscheiden! Du erhältst nach Ablauf der Testphase Nachricht im Newsforum und bestätigst Deinen Einstieg in einen Profirennstall mit dem Gang zur Bank und der Überweisung des Serverbeitrags.

Ist dies alles geschehen, bist du offizieller Ligafahrer der Formel1-Liga und bekommst Zugriff zu unserer Formel1-Modifikation.


5. Testfahrervertrag bei einem Team
Wenn du in der Formel1-Liga teilnehmen willst, jedoch kein Cockpit in einem der Teams frei ist, heisst das nicht, dass Du nicht mitfahren kannst! Du hast die Möglichkeit in einem Team als fester Testfahrer zu fahren. Bei Trainings kannst du somit jederzeit teilnehmen. Sollte ein Stammfahrer fürs Rennen ausfallen, so ist das deine Chance auf eine Rennteilnahme.

Achtung: Auch als fester Testfahrer fallen die Servergebühren an!


6. Accounts und Anmeldung

A. Bitte melde Dich auf der Homepage UND im Forum mit identischem Usernamen an. Wir werden Dich dann als Testfahrer freischalten.

B. Bitte erstelle ein neues Thema (Thread) im Forum mit folgenden Angaben:

-> Vor- und Zuname
-> Herkunft
-> Geburtsdatum
-> Art des Internetanschlusses mit Up- und Downloadspeed
-> Ein Bild von Dir in guter Auflösung und Qualität )
-> Wie Du auf uns gekommen bist
-> zu guter letzt noch das gewünschte Team

Sollte deine Anmeldung im Forum nicht alle hier genannten Punkte enthalten, wird mit dem Beginn der Testphase gewartet, bis die Anmeldung vollständig ist. Also lieber gleich vollständig anmelden, dann geht es viel schneller


Hier ist der Link zum Anmeldeforum

Und nun geht's auf zur Arbeit als Testfahrer!
Die Formel1-Liga wünscht allen Testfahrern und somit angehenden Profifahrern viel Glück und viel Spass!